• Kochen

    Essensplanung für eine Woche

    Für 2019 habe ich den Vorsatz gefasst, nicht mehr (so viel) in der Kantine mittags zu kaufen, sondern versuchen, für jeden Tag eine eigene Mahlzeit am Abend vorher vorzubereiten. Die Kantine empfinde ich als relativ teuer und die Portionen als sehr bescheiden – was Größe und Geschmack betrifft. Letztes Jahr habe ich immer mal wieder vorgekocht, aber nie so strukturiert und vor allem nicht täglich. Seit Januar bin ich dabei, am Ende der Woche einen Essensplan für die kommende Woche zu erstellen. Samstags kochen wir recht selten, da wir oft bei den Schwiegereltern naschen können, aber der Sonntagabend ist unser gemeinsamer Kochabend, wo es meistens etwas aufwändigeres oder Besonderes gibt.…

  • Allgemein,  Garten,  Heimat

    Mein Start in die Gartensaison

    Draußen liegt Schnee, der Boden ist noch gefroren und trotz Schneeglöckchen liegt der Frühling gefühlt noch in weiter Ferne – das hindert mich aber nicht daran, in meine persönliche Gartensaison zu starten. Die letzten beiden Jahre habe ich auf der Fensterbank Tomaten, Gurken und Kürbisse vorgezogen und diese Mitte Mai ausgepflanzt. Alles eher provisorisch. Wir wohnen zwar auf einem Bauernhof, aber der Boden ist hier sehr sandig und – was noch viel schlimmer ist – es gibt eine ganze Menge Wühlmäuse mit großem Hunger. So wunderte ich mich in meinem ersten Anbaujahr, wieso meine Pflanzen einfach nichts wurden. Beim Harken des Beets dann die Erkenntnis – überall Gänge, Löcher und…

  • Heimat

    Da bin ich. Wieder.

    Ein kurzer historischer Rückblick. Zugegeben. Es gab schon einige Versuche, einen eigenen Blog zu starten.Als ich zum Beispiel von West nach Ost gezogen bin. Da wollte ich unbedingt von meinen Erfahrungen, regionalen Spezialitäten und Sprachunterschieden bloggen. Oder als ich unbedingt App-Entwicklerin werden wollte, da wurde mein Tumblr nicht nur mit Bildern und Zitaten gefüllt, sondern auch mit technischen Beiträgen und Erfahrungen angereichert. Zumindest kurzfristig. Meine Motivation? Immer groß. Zumindest zu Beginn. Mein Tatendrang? Riesig. Zumindest zu Beginn. Mein Durchhaltevermögen? Da fängt die Problematik an. Mein Konzept? Kaum bis gar nicht vorhanden. Mein Zufriedenheitsfaktor? Bei null. Der beste Schuster hat die schlechtesten Schuhe. Fazit? Einfach drauf los legen klappt halt nicht…